Geisteswissenschaft

Als Geisteswissenschaft werden seit dem 19. Jahrhundert Wissenschaften bezeichnet, die sich im Unterschied zu den Naturwissenschaften nicht mit den materiellen Dingen und Prozessen, sondern mit den verschiedenen Gebieten des geistigen Lebens beschäftigen. Ergänzend bzw. alternativ zu dieser Erklärung ist die, dass sich Geisteswissenschaften mit der Ordnung des menschlichen Lebens in Staat und Gesellschaft, in der Wirtschaft, der Erziehung, der Rechtsprechung, der Religion u. w. beschäftigen.

Zwei wichtiger Philosophen der Geisteswissenschaft:

Geisteswissenschaften sind u. a.:

Bei einigen der hier aufgeführten Wissenschaften ist die Zuordnung umstritten.


Geisteswissenschaft im Internet:

Zur philolex-Startseite


Copyright © by Peter Möller, Berlin.